Amministrazione trasparente

Weitere Inhalte: Antikorruption

Altri contenuti: corruzione

Dokumente

Nach den im Nationalen Antikorruptionsplan (weiterhin PNA genannt) enthaltenen Angaben, hat ATAP S.p.A. seinen eigenen Plan für die Vorbeugung der Korruption (PPC) verfasst : der PNA gibt zu diesem Zweck den Unternehmen die notwendigen Anweisungen zur Einführung von angemessenen Organisations- und Verwaltungsmaßnahmen durch einen eigenen Korruption-Vorbeugungsplan, zusammen mit dem Organisations- und Führungsvorbild ex D.Lgs. 231/2001, wenn dieser bereits im Unternehmen vorhanden ist (einen Auszug davon zeigt ATAP im Abschnitt „Transparente Verwaltung“).
Den o.e. Voraussetzungen zufolge, hat ATAP einen Plan für die Korruptionsvorbeugung verfaßt, bestehend aus: - Einen allgemeinen Teil; - einen speziellen Teil genannt „Risikoanalyse“ worin, außer den bereits in der vorab ausgeführten Risikoanalyse zur Erstellung des Organisations- und Führungsvorbildes (MOG) erfassten Verbrechen, auch die weiteren Straftaten, die mit dem Ges. L. 190/2012 eingeführt wurden, betrachtet sind. Dieser Teil inkludiert ein Tätigkeitsprogramm, mit Angabe: a) der Risikogebieten und der spezyfischen Risiken; b) der zwecks Vorbeugung zu ergreifenden Maßnahmen aufgrund der Gefährlichkeitsstufe der spezyfischen Risiken. c) der zuständigen Referenten für die Inkraftsetzung jeder Maßnahme und dessen Ausführungszeiten. - dem Sonderteil des Organisations- und Führungsvorbilds (MOG), bezeichnet mit „Anlage 1“ im PPC. Die Sonderteile wurden absichtlich getrennt gehalten, um dessen Verarbeitung und Änderungen, die stets erforderlich sind um sie der des öfteren aktualisierten Norm anzupassen, zu erleichtern und zu beschleunigen.

 

Antikorruptionserfüllungen

Der Vorgesetzte für die Vorbeugung der Korruption und Durchsichtigkeit (RPCT) ist Hr Dr. Pierantonio Stella (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Seine Nominierung ist lt. Vorstandserklärung vom 07.11.2016 ab dem 01.03.2017 in Kraft getreten und im nachhinein an ANAC (ex AVCP) mitgeteilt worden.
Gem. Art. 1, Komma 14 der Ges.Nr. 190/2012 und nach ANAC Entschluss vom 25/11/2014, verfasst der Vorgesetzte für die Vorbeugung der Korruption und Durchsichtigkeit den „Jahresbericht des Vorgesetzten für die Vorbeugung der Korruption und die Durchsichtigkeit „.

 

Meldungen von unerlaubten Handlungen

Ein Angestellter kann rechtswidrige Handlungen aus allgemeiner und nicht aus persönlicher Hinsicht melden, von denen er im Laufe seines Arbeitsverhältnis zur Kenntnis kommen sollte, aufgrund des Art. 54bis des d.lgs. n. 165/2001, wie vom Ges. v. 30. Nov. 2017, n. 179 geändert, entweder mit dem beigelegten Formular (an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu versenden) oder über die im Portal der Staatlichen Antikorruptionsbehörde (ANAC) befindlichen App, zur url:https://servizi.anticorruzione.it/segnalazioni/#/.

Weitere Infos erhalten Sie hier: https://www.anticorruzione.it/portal/public/classic/Servizi/ServiziOnline/SegnalazioneWhistleblowing.

ATAP S.p.a.
Via Candiani, 26
33170 PORDENONE (PN)
Tel: 0434-224411

© 2019 ATAP. All Rights Reserved.ATAP S.p.a. C.F., P.I. 00188590939 Design & Development by Vaultinn

cerca